Animal Spirit - Zentrum für Tiere in Not

Aktuell
Der Verein "Animal Spirit"
Gerettete Tiere
Gerettete Tiere
Aussendungen/Kampagnen
Themen Tiere in Tierfabriken
Vegetarisch leben
Spenden und Patenschaften
Kontakt zu "Animal Spirit"
Links
Tierschutz im Unterricht
Startseite

Startseite

Onlinespenden

Animal Spirit

Aktuell



Griechenland: Kein Paradies für Hunde ...

... aber "Emili" (Bild rechts) und 2 weitere süße ehemalige Streunerhunde konnten jetzt aus Lesbos gerettet werden. Während Emili noch einen guten Dauerplatz sucht, hatten die beiden Lilli und Rosi (Bild ganz unten) schon Glück und sind bereits in ihrem neuen Zuhause bei freundlichen Familien.

Emili ist eine ca. 1-2 jährige mittelgroße und sehr liebenswerte Hündin, die sich über einen tollen Platz in einer Familie, möglichst mit Garten, sehr freuen würde. Sie folgt auch schon brav, Hundeschule wäre trotzdem empfehlenswert. Sie ist dzt. noch in OÖ, kann aber jederzeit auch nach Wien oder NÖ gebracht werden.

Nähere Infos unter office@animal-spirit.at oder (+43) 02774-29330.
 

"Jasso" war nicht mehr da, also holten wir einfach 3 andere ...

Wie berichtet wollte Dr. Plank von ANIMAL SPIRIT ja bereits vor einem Monat den armen Kettenhund "Jasso" nach Österreich mitnehmen, das wurde aber durch die Restriktionen der Fluglinie Olympic Air verhindert. Ihm ging es ja wie zigtausenden anderen armen Kettenhunden in Griechenland (siehe Bild), die jahrein jahraus und in glühender Hitze an einer rostigen Tonne angekettet sind und deren Anblick jedem Tierfreund einen möglichen Urlaub in dieses Land verleidet. Und die Streunerhunde werden regelmäßig - v. a. aber am Ende der Saison, wenn die Touristen wieder weg sind - grausam vergiftet, erhängt, erschlagen oder erschossen.

Nicht einmal das Zig-Milliarden-Euro "Rettungspaket" für den bankrotten Staat war an irgendwelche Bedingungen, sei es für Umwelt- und schon gar nicht Tierschutz, gebunden.

Das Ehepaar Neubauer aus Wels ist nun dankenswerter Weise extra nach Lesbos geflogen um Jasso zu holen - doch der war nicht mehr an dem Platz, wo wir ihn damals entdeckt hatten. Also haben sie kurzentschlossen einfach 3 liebe kleine zutrauliche Streunerhunde mitgenommen. Durch die tatkräftige Mithilfe des lokalen Tierschutzvereins in Molivos konnten auch rechtzeitig alle Papiere, Impfungen, Chippen und die Transportboxen organisiert werden. Herzlichen Dank!
 

Lilli und Rosi hatten schon Glück ...

... denn die beiden Kleinen aus Lesbos (Bild rechts) sind schon auf ihren neuen Plätzen in Wien bzw. Ober-österreich, vermittelt durch unsere Vizeobfrau Erika Kienesberger.

Übrigens: Am 26. Juni 2010 soll um 20 Uhr vor allen Rathäusern und Stadt-hallen Griechenlands gegen die Vergiftungen der Straßentiere demonstriert werden.

Denn immer wieder werden auch Touristen Zeuge von den Grausam-keiten an den Hunden, selbst wenn man sich vor Ort bemüht, den Eindruck der "heilen Welt" zu ver-mitteln. Denn die armen Tiere sterben unter großen Schmerzen an ihren inneren und äußeren Verletzungen.

Auch ein griechischer Nachrichtensender hat dieses Thema aufgegriffen:

 

Animal Spirit - Zentrum für Tiere in Not
Am Hendlberg 112, A-3053 Laaben
Tel: +43 (0) 2774/29 330
Email: office@animal-spirit.at
Web: www.animal-spirit.at
Spendenkonto: PSK 75.694.953, BLZ 60000
Online spenden: www.oncharity.at/animal

| Copyright 2010 Animal Spirit |