Animal Spirit - Zentrum für Tiere in Not

Aktuell
Der Verein "Animal Spirit"
Gerettete Tiere
Gerettete Tiere
Aussendungen/Kampagnen
Themen Tiere in Tierfabriken
Vegetarisch leben
Spenden und Patenschaften
Kontakt zu "Animal Spirit"
Links
Tierschutz im Unterricht
Startseite

Onlinespenden

Animal Spirit

Aktuell



 

18. 12. 2008 - Blauzungenkrankheit: Auch Grüne fordern jetzt Straffreiheit für Impfverweigerer!
 

Im folgenden leiten wir die heutige Presse-Aussendung der Grünen zum aktuellen Thema "Impfzwang gegen Blauzungenkrankheit" weiter. Darin wird vernünftigerweise von der Politik gefordert, den Impfzwang aufzuheben und jedenfalls Straffreiheit für Impfverweigerer (aus Tierschutz- oder wirtschaftlichen Gründen) zu veranlassen. Unseres Wissens nach ist nämlich in ganz Österreich noch kein einziges Tier an Blauzungenkrankheit (BT) tatsächlich erkrankt, die festgestellten BT-Fälle sind lediglich Antikörpernachweise im angesprochenen Screening. Deswegen aber mehr als 80.000 Betriebe mit schweren Strafen bzw. Sanktionen zu bedrohen und ca. 2,5 Millionen Tiere möglichen Impfschäden wie Totgeburten, Leberschäden, Milchrückgang, allgemeine Schwäche bis hin zu Todesfällen auszusetzen - von den wirtschaftlichen Ausfällen für die betroffenen Tierhalter gar nicht erst zu reden - ist mehr als unverantwortlich.

Sollte keine Straffreiheit für Impfverweigerer im Interesse der Tiere und Tierhalter gewährt werden, so wird die Tierschutzorganisation ANIMAL SPIRIT mit seinen beiden Gnadenhöfen in Esternberg (OÖ) und Hendlberg (NÖ) und seinen insgesamt 60 Wiederkäuern (7 Rinder, 21 Schafe und 32 Ziegen) die Impfung jedenfalls verweigern und einen Musterprozeß gegen diese überzogene Zwangs-maßnahme führen. Wir raten allen betroffenen Tierhaltern, sich diesem Verfahren anzuschließen und so eine breite Front gegen behördliche Willkür auf Befehl der Pharmaindustrie zu bilden.

Rückfragehinweis: Dr. Franz-Joseph Plank office@animal-spirit.at

 

Grüner Landwirtschaftssprecher Pirklhuber: Flächendeckender Impfzwang überzogene Maßnahme

Wien (OTS) - "Die weiteren neun Fälle von Blauzungenkrankheit in Oberösterreich, die im Rahmen eines Screening festgestellt wurden, sind kein Grund, den Österreich weiten Impfzwang für Rinder, Schafe und Ziegen zu rechtfertigen", kommentiert der Landwirtschaftssprecher der Grünen Wolfgang Pirklhuber die heutige Aussendung des Gesundheitsministeriums zum Auftreten weiterer Fälle von Blauzungenkrankheit.

Da es sich um ein derzeit noch lokal begrenztes Auftreten handelt, sei der flächendeckende Impfzwang eine überzogene Maßnahme. Betroffen sind in ganz Österreich etwa 80.000 Betriebe, die 2 Mio. Rinder, 350.000 Schafe und 60.000 Ziegen halten. Pirklhuber spricht sich für Straffreiheit jener Betriebe aus, welche die Impfung aus Tierschutz- oder anderen triftigen Gründen nicht durchführen lassen.

Stattdessen hält Pirklhuber als Risikovorsorgemaßnahme eine freiwillige Impfung bei dieser Krankheit, die ja keine Seuche ist, für sinnvoll bzw. schlägt eine Einengung der Impfmaßnahmen auf die betroffenen Gebiete samt Sperrzonen und Schutzzonen vor. Weiters fordert Pirklhuber, die Folgewirkungen der Impfungen genauestens zu
untersuchen, die landwirtschaftlichen Betriebe bei Impfschäden voll zu entschädigen sowie Tiertransporte möglichst restriktiv zu handhaben und wo es geht zu vermeiden.

Rückfragehinweis:
Die Grünen, Tel.: +43-1 40110-6697, presse@gruene.at

 

Info mit Vortragseinladung für 9.1.09 in Krumbach (NÖ)

Leserbrief von Dr. FJ Plank zur Impfpflicht gegen BT im Salzburger Fenster:
http://www.salzburger-fenster.at/rubrik/leserbriefe/4408/blauzungenkrankheit-zum-leserbrief-von_11182.html

Stellungnahme des praktischen Arztes und Impfkritikers Dr. Johann Loibner:
http://www.initiative.cc/Artikel/2008_11_23_loibner.pdf

Beipackzettel des französischen Impfstoffs gegen BT:
http://www.initiative.cc/Artikel/2008_11_23_blauzunge_beipack.pdf

 

Animal Spirit - Zentrum für Tiere in Not
Am Hendlberg 112, A-3053 Laaben
Tel: +43 (0) 2774/29 330
Email: office@animal-spirit.at
Web: www.animal-spirit.at
Spendenkonto: PSK 75.694.953, BLZ 60000
Online spenden: www.oncharity.at/animal

| Copyright 2008 Animal Spirit |