Animal Spirit - Zentrum für Tiere in Not

Aktuell
Der Verein "Animal Spirit"
Gerettete Tiere
Gerettete Tiere
Aussendungen/Kampagnen
Themen Tiere in Tierfabriken
Vegetarisch leben
Spenden und Patenschaften
Kontakt zu "Animal Spirit"
Links
Tierschutz im Unterricht
Startseite

Onlinespenden

Animal Spirit

Aktuell




04. 12. 2008 - Die Grünen entsinnen sich wieder einer ihrer Kernaufgaben: 3 Entschließungsanträge für Tierschutz
 

Die Grünen haben die gestrige Sitzung des Nationalrates dazu ge-nützt, einige Anträge zum Thema Tierschutz einzubringen:

Entschließungsantrag betreffend Einfuhr- und Handelsverbot für Robbenprodukte
www.parlament.gv.at/PG/DE/XXIV
/A/A_00149/imfname_145176.pdf
Zuweisung an den Umweltausschuss

Weltweit werden jedes Jahr Hunderttausende Robben getötet. Die Tiere werden oft nur mangelhaft betäubt und sind bei der Häutung bei Bewusstsein.

Die EU-Kommission hat daher einen Vorschlag für eine Verordnung über den Handel mit Robbenerzeugnissen vorgelegt. Darin heißt es: "Ziel dieses Vorschlags für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates ist es, das Inverkehrbringen von Robbenerzeugnissen und die Einfuhr dieser Erzeugnisse in die Gemeinschaft sowie ihre Durchfuhr durch und Ausfuhr aus der Gemeinschaft zu verbieten. Der Handel mit Robbenerzeugnissen wäre jedoch möglich, soweit bestimmte Bedingungen in Bezug auf die Methode der Tötung und Häutung der Robben erfüllt sind."

Diese Ausnahmebestimmung lädt jedoch geradezu zur Umgehung des Handelsverbotes ein. Die Überwachung der Jagd auf den weiten, unübersichtlichen Eisfeldern in Kanada ist ebenso wenig möglich wie ein tierschutzgerechtes Töten der Robben in der Hektik der Jagd. In unserem Antrag setzen wir uns dafür ein, dass der Import, die Be- und Verarbeitung und das Inverkehrbringen von Robbenprodukten in Österreich wirkungsvoll unterbunden wird und ein gemeinschaftsweit gültiges Einfuhr- und Handelsverbot mit Produkten aller Robbenarten ohne Ausnahmebestimmungen festgelegt wird.

Die kommende EU-Wahl muss zum Anlass genommen werden, damit die Tierschutzstandards in der EU verbessert werden! Dazu haben wir einen umfassenden Entschließungsantrag eingebracht, der 20 Punkte umfasst:
Entschließungsantrag betreffend Verbesserung der EU-Tierschutzstandards
www.parlament.gv.at/PG/DE/XXIV/A/A_00148/imfname_145177.pdf
Zuweisung an den Gesundheitsausschuss

Ab 1. Jänner 2009 ist die Käfighaltung von Legehennen in Österreich verboten. Dieses Verbot stellt eine enorme Chance dar, die KonsumentInnen zum Kauf von tierschonenden österreichischen Produkten zu bewegen. Eine Kennzeichnungspflicht nach Herkunft und Haltungsform gibt sowohl den KonsumentInnen die Möglichkeit, sich für Produkte zu entscheiden, die den Grundsätzen des Tierschutzes entsprechen.

Entschließungsantrag betreffend Kennzeichnungspflicht für verarbeitete Eier
www.parlament.gv.at/PG/DE/XXIV/A/A_00137/imfname_145186.pdf
Zuweisung an den Gesundheitsausschuss

 

Animal Spirit - Zentrum für Tiere in Not
Am Hendlberg 112, A-3053 Laaben
Tel: +43 (0) 2774/29 330
Email: office@animal-spirit.at
Web: www.animal-spirit.at
Spendenkonto: PSK 75.694.953, BLZ 60000
Online spenden: www.oncharity.at/animal

| Copyright 2008 Animal Spirit |