Animal Spirit - Zentrum für Tiere in Not

Aktuell
Der Verein "Animal Spirit"
Gerettete Tiere
Gerettete Tiere
Aussendungen/Kampagnen
Themen Tiere in Tierfabriken
Vegetarisch leben
Spenden und Patenschaften
Kontakt zu "Animal Spirit"
Links
Tierschutz im Unterricht
Startseite

Onlinespenden

Animal Spirit

Aktuell



 

24. 10. 2011 - Morgen letzte Fohlenversteigerung; 2. Aufruf für Pferde-Notfälle; Hundemassaker in der Ukraine + Online-Protest
 

Morgen Dienstag: Letzte Fohlen-Auktion in Maishofen

Die letzte große Fohlen-Ver-steigerung des heurigen Jahres findet morgen, den 25.10.2011, wieder im Maishofen (Salzburg) statt, dem Zentrum des Noriker-Zuchtgebietes. Wie bereits mehrfach berichtet werden jeden Herbst unzählige Tierkinder - bei Hengstfohlen zwischen 80 und 90% - meist viel zu früh ihren Müttern entrissen, auf Fohlenauktionen gezerrt, brutal in oft übervolle Viehtransporter gestopft und Hunderte Kilometer in italienische Mastfabriken oder Schlachthöfe gekarrt. Letztes Jahr haben wir diesbezüglich eine Petition mit ca. 5000 Unterschriften an das Landwirtschafts-Ministerium übergeben (Minister Niki Berlakovich hatte wieder einmal keine Zeit und andere "wichtige" Termine).


Brutale Verladung der Fohlen nach Italien

Zudem betreibt Herr Berlakovich weiterhin Realitätsverweigerung, indem er behauptet, daß es in Österreich nur Zuchtpferde und "keine Erzeugung von Schlachtfohlen" gäbe.
 

Die wichtigsten drei Forderungen aus unserer Petition waren und sind:

  • Keine Pferdezucht für das Schlachthaus!

  • Stopp den Langstrecken-Pferdetransporten!

  • Abschaffung der Förderungen für die jährliche "Fohlen-Produktion".

Protestschreiben betreffend der ministeriellen Ignorierung unserer jahrelangen Forderungen können an Landwirtschaftsminister Berlakovich unter infomaster@lebensministerium.at gerichtet werden.


Seit 8 Jahren: ANIMAL SPIRIT bei den Auktionen

Fast 250 Noriker- und Haflinger-Fohlen sowie -Pferde sind bei der morgigen Versteigerung wieder angemeldet, immerhin weniger als letztes Jahr! Sämtliche Tierkinder, die nicht von Privaten oder Tierschützern aufgekauft werden, gehen auch diesmal wieder nach Italien für die Gaumen der italienischen "Gourmets". 

ANIMAL SPIRIT wird auch bei dieser Auktion wieder versuchen, einerseits möglichst viele Fohlen freizukaufen und andererseits mit Infostand, Transparenten und Videofilmen über den langen und brutalen Weg der Fohlen in italienische Schlachthäuser informieren.

 

Gnadenhof in Konkurs sucht noch Plätze für gut 20 Pferde!

In unserem letzten Newsletter haben wir über die Rettungsaktion von 8 Eseln von einem Gnadenhof in Niederösterreich berichtet, der leider in den Konkurs geschlittert ist. Alle 8 Esel sowie die schottische Hochland-Kuh "Rosi", welche der Hof-Betreiberin besonders am Herzen gelegen war, konnten mittlerweile durch ANIMAL SPIRIT auf gute Privat-Plätze in Österreich bzw. Bayern vermittelt werden. Danke für die spontane Hilfsbereitschaft!

Auch haben sich bereits ein paar InteressentInnen für die ca. 20 Pferde gemeldet, die derzeit von einem Gutachter geschätzt werden.

Ein Liste der zum Verkauf stehenden Pferde mit Beschreibung und Fotos folgt in Kürze. Anfragen können an office@animal-spirit.at gerichtet werden und wir übernehmen dann die Vermittlung mit Schutzvertrag, um noch möglichst vielen der Tiere ein neues Leben schenken zu können.


Mozart: eines von 20 Pferden,
 die verkauft werden müssen

Auch etliche seinerzeit gerettete Hängebauchschweine suchen noch einen guten Platz.

 

Hundemassaker in der Ukraine für Fußball EM 2012: Video und Online-Protest

Die deutsche Tierschutz-Organisation ETN berichtet:

Im Vorfeld der Fußball EM 2012 in der Ukraine werden dort gerade die „Straßen gesäubert“ und tausende unschuldiger Straßenhunde grausam ermordet. Schockierend ist vor allem die Methode. Die Tiere werden in rollenden Krematorien lebendig verbrannt oder in Massen-gräbern lebendig begraben! Ca. 250.000 Straßenhunde in der Ukraine droht nun das Schicksal des bestialischen Massen-mords !


Massenmord für Fußball-WM 2012

Töten im Namen des Fußballs, da wird Sport zum Mord. Das entspricht wohl kaum dem sportlichen Gedanken von „fair play“. Der Rasen auf dem die Spieler antreten werden ist blutgetränkt. Es ist skandalös, daß Tiere für den Fußball sterben müssen“. Mit diesen Worten wendet sich ETN-Botschafterin Maja von Hohenzollern an Sportler wie Dr. Vitali Klitschko, den „Kaiser“ Franz Beckenbauer und viele andere sowie den DFB. Wir fordern von den Verantwortlichen für dieses sportliche Ereignis, sich der Zivilisation anzupassen und von dieser bestialischen „Säuberungsaktion“ Abstand zu nehmen.

HIER geht es zum Video (Achtung grausam!) und zur Online-Protestaktion gegen dieses Hundemassaker in der Ukraine.

 

Animal Spirit - Zentrum für Tiere in Not
Am Hendlberg 112, A-3053 Laaben
Tel: +43 (0) 2774/29 330
Email: office@animal-spirit.at
Web: www.animal-spirit.at
Spendenkonto: PSK 75.694.953, BLZ 60000
Online spenden: www.oncharity.at/animal

| Copyright 2011 Animal Spirit |