Animal Spirit - Zentrum für Tiere in Not

Aktuell
Der Verein "Animal Spirit"
Gerettete Tiere
Gerettete Tiere
Aussendungen/Kampagnen
Themen Tiere in Tierfabriken
Vegetarisch leben
Spenden und Patenschaften
Kontakt zu "Animal Spirit"
Links
Tierschutz im Unterricht
Startseite

Onlinespenden

Animal Spirit


Aktuell

 

20. 05. 2011 - "Koalition für Nutztiere"-Tagung in London; Ägypten: Petition für Tierschutzgesetz
 

London: Europaweites Treffen der "Nutztierschutz"-Organisationen

Vergangenen Mittwoch fand in London das alljährliche Treffen der ENFAP (Europäisches Netzwerk für Nutztierschutz) statt, bei der auch Dr. Plank von ANIMAL SPIRIT teilge-nommen hat. Es ging dabei um die Weiterführung und Verstärkung der Kampagne "Big Move", also die Verteidigung der fristgerechten Einführung des EU-weiten Verbots herkömmlicher Käfigbatterien für Legehennen ab 1.1.2012. (Die sog. "ausgestalteten" Käfige, die nur wenig größer sind, werden leider noch bis 2020 erlaubt sein, sind aber bislang nur sehr wenig verbreitet.) 


ENFAP-Tagung London: 21 Teilnehmer aus 17 Ländern

Wie berichtet, strebt ja v. a. Polen eine Verschiebung bzw. Aufweichung dieses größten Fortschrittes im europäischen Nutztierschutz der letzten Jahrzehnte an, weshalb wir diese große europaweite Aktion gestartet haben.

Polen hat nach Aktionen bereits einen (inoffiziellen) Rückzieher gemacht ...

Das ENFAP-meeting fand übrigens im wunderschönen Vogelschutz-gebiet "Wetlands" mitten in London statt (siehe Foto). Neben der Besprechung des weiteren Aktions-plans und des gemeinsamen politischen Vorgehens wurde aber v. a. eines positiv hervorgehoben: Unsere europaweiten Aktionen vor Ostern, am 19. April, haben die Position Polens und anderer widerspenstiger EU-Staaten so geschwächt, daß eine Verschiebung des generellen Verbots herkömm-licher Käfigbatterien nun sehr unwahrscheinlich geworden ist, zumal auch die EU-Kommission bislang strikt am Datum 1.1.12 festhält.


Vogelparadies "Wetland" mitten in London

Ob dann allerdings auch die Umsetzung, inklusive des Verkauf-Verbots von konventionellen Käfigeiern, in allen EU-Ländern klaglos funktionieren wird, bleibt abzuzwarten bzw. streng zu kontrollieren. In Österreich ist dieses Verbot ja bekanntlich bereits seit 2009 in Kraft.

 

Ägypten: Petition zur Einführung eines Tierschutzgesetzes!

Ägypten macht seit vielen Jahren immer wieder Schlagzeilen durch grausame staat-liche Vergiftungs- und Erschießungsaktionen gegen Straßentiere. Nachdem im April 2011 ein youtube-Video aus Ägypten um die Welt ging, auf dem ein Jugendlicher zu sehen ist, der einen Hund quält und ihn dann vom Dach eines 7-stöckigen Gebäudes in Kairo wirft, und nachdem in dessen Wohnung zwei weitere schwer verletzte Hunde angetroffen wurden und weitere junge Männer mitwirkten, indem sie das Geschehen filmten, führte dies in Ägypten und weltweit zu heftigen Protesten und zur Forderung nach einem Tierschutzgesetz, das es bis heute noch nicht gibt in Ägypten.

Nach den politischen Umwälzungen sind die Aussichten für die Einführung eines Tierschutzgesetzes günstiger als vorher. Deshalb ist es sehr wichtig, mit einer internationalen Unterschriftenaktion die Forderung der ägyptischen Tierschutz-Organisationen nach Einführung eines Tierschutz-Gesetzes zu unterstützen.

Bitte unterzeichnen Sie daher die folgende Petition !:

http://www.thepetitionsite.com/351/justice-for-the-dog-that-was-thrown-off-a-roof-in-egypt-we-need-laws-to-protect-animals-and-punish/

 

Animal Spirit - Zentrum für Tiere in Not
Am Hendlberg 112, A-3053 Laaben
Tel: +43 (0) 2774/29 330
Email: office@animal-spirit.at
Web: www.animal-spirit.at
Spendenkonto: PSK 75.694.953, BLZ 60000
Online spenden: www.oncharity.at/animal

| Copyright 2011 Animal Spirit |