Animal Spirit - Zentrum für Tiere in Not

Aktuell
Der Verein "Animal Spirit"
Gerettete Tiere
Gerettete Tiere
Aussendungen/Kampagnen
Themen Tiere in Tierfabriken
Vegetarisch leben
Spenden und Patenschaften
Kontakt zu "Animal Spirit"
Links
Tierschutz im Unterricht
Startseite

Startseite

Onlinespenden

Animal Spirit

Aktuell



Fachschule Hatzendorf (Stmk) stoppt ab sofort betäubungslose Ferkelkastration!

Nach unserem jüngsten Aufruf zu Protesten hat die landwirtschaftliche Fachschule Hatzendorf erstaunlich schnell reagiert und die Ferkelkastration ohne Narkose an ihrer Schule untersagt. Ausschlaggebend dafür waren Dutzende spontane emails nach unserem letzten Newsletter (vielen Dank!) sowie auch einige Medienberichte (siehe ORF-Steiermark, Kronenzeitung und Kleine Zeitung). Interessant dazu auch das Krone-Interview mit dem steirischen Agrarlandesrat Johann Seitinger.

Hier einige Medien-Textpassagen: "Proteste von Tierschützern und Eltern gegen die Praktiken bei der Ferkelkastration in der steirischen Land- und Forstwirtschaftlichen Fachschule Hatzendorf haben zu Konsequenzen geführt. "Mit heutigem Tag erfolgt die Kastration nur nach Verabreichung von Schmerzmitteln", hieß es am Mittwoch aus dem Büro der zuständigen Landesrätin Elisabeth Grossmann.

 

Vorwurf des Zwangs an Schülern zur Tierquälerei

Die Tierschutzorganisation ANIMAL SPIRIT hatte die Praxis aufgezeigt, daß die Schülerinnen und Schüler im Gegenstand "Nutztierhaltung" u. a. im Kastrieren von Ferkeln unterrichtet wurden. Anstoß erregte vor allem der Umstand, daß dies ohne Betäubung erfolgt und, so die Organisation, für die Schüler "einer Verpflichtung zur Tierquälerei" gleichkomme. Nach dem Bundestierschutzgesetz ist die betäubungslose Kastration von Ferkeln, die nicht älter als sieben Tage sind, erlaubt. Es gibt allerdings eine mit 1. Jänner 2011 geltende Branchenver-einbarung in Österreich, die den Einsatz von Schmerzmitteln zur lokalen Betäubung vorsieht.

Darauf bezog sich nun auch die für den Lehrplan zuständige Landesrätin, die in Abstimmung mit dem Landesschulinspektor die sofortige Änderung der kritisierten Fachschulpraxis an der Fachschule bekanntgab ..."

Und der zuständige Landesschulinspektor Franz Patz: "Die Schulen können das (die Kastration) schon längst auch mit Betäubung machen - die meisten tun das." Alle anderen, auch jene unter Direktor Herbert Oberecker, werden das künftig tun müssen. Patz: "Ich habe massenhaft Protestschreiben wegen der Schule erhalten und noch am Dienstag das Schreiben rausgeschickt: Ab sofort darf in Schulen ausnahmslos nur mit Betäubung kastriert werden."

Allerdings: Was den Zwang zum Gegenstand "Nutztierhaltung" betrifft, auch für SchülerInnen, die lediglich Ackerbau oder Forstwirtschaft studieren wollen, sowie am subtilen Zwang zum Fleischkonsum an Landwirtschaftsschulen, scheint sich noch nicht viel geändert zu haben. Wer hier noch einmal nachhaken will, hier noch mal die email-Adressen der "Verantwortlichen":

Landwirtsch. Fachschule Hatzendorf: lfshatzen@stmk.gv.at 

Steirische Landesregierung, Abteilung 6c: fa6c@stmk.gv.at

Landwirtschaftsministerium: office@lebensministerium.at

 

Wer braucht noch ein sinnvolles Weihnachtsgeschenk?: "TOLLEs TIERLEBEN"

"Für dieses liebenswerte Werk haben sich zwei Meister ihres Fachs zusammengetan: Der Bestsellerautor und Weisheitslehrer Eckhart Tolle steuert seine zeitlosen Erkenntnisse bei und der Künstler Patrick McDonnell illustriert die kleinen Aphorismen mit seinen (in den USA heiß geliebten) MUTTs, den kleinen weisen Tieren, die uns Menschen oft meilenweit überlegen sind.

Sind Tiere weise? Ja, wenn sie mit der Stimme von Eckhart Tolle sprechen. Jede Seite weckt Freude, Staunen und heitere Akzeptanz des gegenwärtigen Moments. Dieses meisterhafte Buch wird alle inspirieren: Große und Kleine, Stille und Wilde, Nette und Freche, Heilige und Gauner ... die aufgeweckten Katzen und Hunde des Buches erklären uns die Gegenwart und das Leben - und ihre einfache Botschaft trifft direkt ins Herz. Zauberhaft!"

Eckhart Tolle wurde in Deutschland geboren und verbrachte hier die ersten 13 Jahre seines Lebens. Nach dem Studienabschluss an der University of London war er in Forschung und Supervision an der Cambridge University tätig. Im Alter von 29 Jahren veränderte eine tiefgreifende spirituelle Erfahrung sein Leben von Grund auf. Die Jahre danach verbrachte er damit, diese Erfahrung zu vertiefen und zu integrieren. Seit 14 Jahren unterrichtet Tolle als Weisheitslehrer in Nord- und Südamerika sowie in Europa.

Hier kann ein Vorgeschmack geholt werden:
Leseprobe

Animal Spirit - Zentrum für Tiere in Not
Am Hendlberg 112, A-3053 Laaben
Tel: +43 (0) 2774/29 330
Email: office@animal-spirit.at
Web: www.animal-spirit.at
Spendenkonto: PSK 75.694.953, BLZ 60000
Online spenden: www.oncharity.at/animal

| Copyright 2010 Animal Spirit |