Animal Spirit - Zentrum für Tiere in Not

Aktuell
Der Verein "Animal Spirit"
Gerettete Tiere
Gerettete Tiere
Aussendungen/Kampagnen
Themen Tiere in Tierfabriken
Vegetarisch leben
Spenden und Patenschaften
Kontakt zu "Animal Spirit"
Links
Tierschutz im Unterricht
Startseite

Onlinespenden

Animal Spirit

Aktuell



Gestern bei der alljährlichen Hengst-fohlenversteigerung in Maishofen (Salzburg): Sage und schreibe 247 männliche Noriker-Fohlen und Jung-hengste waren zur Versteigerung angemeldet. Als potentielle Aufkäufer warteten v.a. die bekannt-be-rüchtigten Viehhändler Bruckner, Stürzenbecher, Wagner & Co mit ihren Tiertransportern, die meistens gleich direkt in die italienischen Schlachthöfe fahren bzw. vorher noch für ein paar Wochen in eine "Aufmast-Station".

Die einzige "Konkurrenz" für die Pferdehändler: die Tierschützer von ANIMAL SPIRIT und Tierverbunden mit ihren deutschen Partnern von der "Schlachtfohlenhilfe". Gemeinsam konnten wir so 22 Fohlen und 2 Junghengste freikaufen (ANIMAL SPIRIT allein hat 14 Fohlen gekauft), 8 wurden auf Privat-Plätze nach Ost-Österreich vermittelt, der Rest geht auf ausgewählte Plätze in Deutschland.

Die entsprechende Aussendung von uns ("Viele Fohlen brauchen weiter unsere Hilfe") geht übrigens genau heute zur Post und ist bereits HIER abrufbar.

 

Das Schlimmste: Die Trennung von der Mutter und Verladung auf die Tiertransporter

Den ganzen Sommer durften die Tier-Kinder mit ihrer Mutter auf der Salzburger oder Tiroler Alm stehen. Dann, am Tag der großen Auktion, werden sie erstmals auf Hänger oder LKWs getrieben und von der Mutter getrennt; das herzzerreißende Wiehern hört man noch lange ...

Gestern in Maishofen waren so viele Fohlen, daß etliche oft nicht einmal zum Ausrufpreis (Körpergewicht mal 1,40 Euro) weggegangen sind. Und das obwohl in Italien gut das Doppelte oder mehr dafür bezahlt wird. Die Übriggebliebenen werden dann wohl wieder mit heimgenommen, aber nur, um dann von den Züchtern selbst geschlachtet und ver-wurschtet zu werden!

Immerhin - der Transport nach Italien bleibt ihnen damit erspart, nicht aber der sinnlose Tod für Fohlenbraten, Salami oder Leberkäse ...

[Foto: Norikerfohlen beim Verladen auf den LKW der Fa. Bruckner]

Acht Fohlen dürfen auf gute Plätze in Österreich

Diese 2 Haflinger-Hengstfohlen, 3 weitere Haflinger (alle vor der Versteigerung von uns in Tirol freigekauft) sowie 3 Noriker haben gute Plätze in Österreich gefunden und wurden gestern bzw. heute zu ihren neuen Besitzern gebracht. Die restlichen 16 Fohlen werden in naher Zukunft von unseren Partner-Organisationen in Bayern bzw. im Saarland auf ausgesuchte Privat-Plätze vermittelt.

Dennoch suchen wir auch weiterhin noch gute End-Plätze für unsere Fohlen-freikäufe, denn es stehen ja noch ein paar Versteigerungen an, die letzte ist am 27. Oktober. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an +43 (0)676-7082434 oder office@animal-spirit.at .

MfG, Dr. Franz-Joseph Plank

 

Animal Spirit - Zentrum für Tiere in Not
Am Hendlberg 112, A-3053 Laaben
Tel: +43 (0) 2774/29 330
Email: office@animal-spirit.at
Web: www.animal-spirit.at
Spendenkonto: PSK 75.694.953, BLZ 60000
Online spenden: www.oncharity.at/animal

| Copyright 2009 Animal Spirit |