Animal Spirit - Zentrum für Tiere in Not

Aktuell
Der Verein "Animal Spirit"
Gerettete Tiere
Gerettete Tiere
Aussendungen/Kampagnen
Themen Tiere in Tierfabriken
Vegetarisch leben
Spenden und Patenschaften
Kontakt zu "Animal Spirit"
Links
Tierschutz im Unterricht
Startseite

Onlinespenden

Animal Spirit

Aktuell



 

26. 09. 2012 - Fohlenauktion: ANIMAL SPIRIT rettet heute wieder 16 Fohlen vor dem Schlachter!
 

Maishofen: Als einzige TS-Organisation konnten wir wieder viele Leben retten!

Das allherbstliche Drama der Haflinger- und Noriker-"Schlacht-fohlen" ist ja inzwischen hinlänglich bekannt, v. a. durch den ausge-zeichneten Artikel in "Bild der Frau" über unsere Fohlenfreikäufe. Natürlich waren wir auch wieder mit unserem traditionellen Infostand, dem Dauer-Video über die grausamen Fohlen-transporte und Schlachtungen sowie unserem neuen Transparent (siehe Foto) vertreten.


AS-Infostand, Dauervideo und Transparente

Da wir heuer noch viele weitere Fohlen retten wollen (die Saison geht noch bis Ende Oktober), sind wir über jede weitere Unterstützung dankbar. Denn nicht nur die Freikäufe selber, sondern auch die Logistik und die Transporte auf ihre neuen End-Plätze kosten viel Geld. Vielen Dank!

 

Heute nochmal 16 Fohlen freigekauft !

ANIMAL SPIRIT war zwar wieder als einzige Tierschutz-Organisation bei der heutigen Noriker-Hengstfohlen-Versteigerung in Maishofen an-wesend, aber wir allein konnten dort immerhin 10 Fohlen freikaufen, für die wir schon fixe Plätze hatten und so vor dem Schlachter retten. Weitere 6 "totgeweihte" Haflingerfohlen wurden zeitgleich von uns in Tirol freigekauft und nach Deutschland auf ihre Endplätze gebracht.


Dr. Plank mit freigekauften Fohlen Nr. 55 und 141

Diese beiden hübschen Rappen auf dem Bild haben z. B. gemeinsam einen super Platz in Hessen bekommen; heute "übernachten" sie noch auf einem Hof in Bayern, damit die Fahrt nicht so anstrengend wird. Bis sie morgen dann auf ihrem endgültigen Platz ankommen, wo bereits 2 Norikerfohlen von der letzten Versteigerung in Stadl Paura auf sie warten.

 

Für viele andere hieß es leider: ab nach Italien ...

Auch wenn wir als einzelne Orga mehr freikaufen konnten als jeweils eine der 3 anwesenden Pferdehändler, so können wir natürlich nicht alle retten; ein kurzer Moment des Aufzeigens mit dem Versteigerungs- "Winker" entscheidet hier oft zwischen Weiter-leben oder Tod in Italien. Immerhin konnten wir den Händlern die "Suppe versalzen", indem wir erstens die Preise etwas hinaufgetrieben haben (und daher nicht alle zum Ausrufpreis zu haben waren), und zweitens fuhren die Händler mit halbleeren LKWs wieder fort.


Fohlen Nr. 240 konnten wir leider nicht mehr retten

Das hing aber auch damit zusammen, daß heuer schon eklatant weniger Fohlen angeboten bzw. in den Ring getrieben wurden. Einer der Züchter, der sein Fohlen letztendlich gar nicht abgegeben hat, rief nach dem letzten Preisangebot laut in den Ring: "Nächstes Jahr lasse ich meine Stute gar nicht mehr decken ...". Das bedeutet nichts anderes als daß es sich für viele Züchter offenbar gar nicht mehr lohnt und es daher jedes Jahr weniger Fohlen am Markt gibt. Offenbar auch ein Erfolg unserer jahrelangen Aufklärungsarbeit, Proteste und Petitionen ...

 

Animal Spirit - Zentrum für Tiere in Not
Am Hendlberg 112, A-3053 Laaben
Tel: +43 (0) 2774/29 330
Email: office@animal-spirit.at
Web: www.animal-spirit.at
Spendenkonto: PSK 75.694.953, BLZ 60000
Online spenden: www.oncharity.at/animal

| Copyright 2012 Animal Spirit |