Animal Spirit - Zentrum für Tiere in Not

Aktuell
Der Verein "Animal Spirit"
Gerettete Tiere
Gerettete Tiere
Aussendungen/Kampagnen
Themen Tiere in Tierfabriken
Vegetarisch leben
Spenden und Patenschaften
Kontakt zu "Animal Spirit"
Links
Tierschutz im Unterricht
Startseite

Onlinespenden

Animal Spirit

Aktuell



Haflingerfohlen-Nachzügler vor Schlachter gerettet
 

Dieses Hafi-Hengstfohlen "Strobl" ist einige Wochen durchs Internet "gegeistert", bis es gestern endlich vermittelt werden konnte. Aber gleich darauf hat sich ein weiterer Notfall aus Tirol aufgetan, der in den nächsten Tagen hätte geschlachtet werden sollen. Ein Tierarzt-Kollege hat mich darauf aufmerksam gemacht und "zufällig" ist einer weiteren Kollegin bei Wien ihr Fohlen gestern plötzlich verstorben. So hat es sich wunderbar gefügt und ich werde den Kleinen kommenden Sonntag selber abholen und in den Wienerwald transportieren: Ein weiteres Leben gerettet und auf einen super Platz vermittelt.

Wer noch einen Platz für ein Noriker-Hengstfohlen aus Tirol wüßte, bitte auch bei uns melden. Das ist aber nicht allzu dringend, er könnte noch einige Zeit auf dem jetzigen Platz bleiben.


Braver, eingerittener 7-jähriger Haflingerwallach sucht guten Platz!

Ebenfalls in Tirol steht ein 7-jähriger, eingerittener und kinderlieber Haflinger-Wallach, den sein Bauer demnächst "wegtun" (= schlachten) würde. Sein einziges Manko: Er hustet gelegentlich, aber laut Tierarzt nur deswegen, weil er tagein tagaus im dumpfen warmen Stall stehen muß. Bei artgemäßer Offenstallhaltung mit Auslauf hätte er keine Probleme. (Das Foto rechts ist nicht er, sondern der im Sommer gerettete und gut vermittelte "Sammy").

Also haben wir uns auch hier kurz entschlossen und ich werde ihn ebenfalls am Sonntag mitnehmen - in der Hoffnung, daß sich in der Zwischenzeit noch ein guter Platz für ihn findet. Wenn nicht, könnten wir ihn auch (zumindest vorläufig) am Hendlberg aufnehmen.

Mit etwas Tiere-Umschlichten wäre noch eine Notbox frei und er könnte Peter ja dann auch beim Heu- und Strohschleppen für die anderen Tiere helfen ...


Gnadenhöfe Hendlberg und Esternberg: Viel passiert im Herbst!

Seit im Sommer unsere neuen Tier-betreuer, Peter und Michi, am Hendlberg (NÖ) eingezogen sind, ist viel passiert: Das Betreuerhaus wurde im oberen Stock komplett renoviert und isoliert, zu Weihnachten können sie nun endlich einziehen. Der Winter-Schafstall ist neu hergerichtet, daneben ein großes Weidezelt zur Heu- und Strohlagerung entstanden, damit wir es nicht jeden Tag den steilen Berg hinaufschleppen müssen, neue Kaninchenhütten und Zäune sind errichtet worden, etc.

Aber auch am 2. Hof in Esternberg (OÖ) ist heuer enorm viel weitergegangen: Der neue fahrbare Ziegenstall samt neuem Zaun steht kurz vor der Fertigstellung, die 27 Schweine bekommen dadurch ein viel größeres Gehege, die Pferdeboxen sind neu betoniert worden, ein neues Hühnerhaus ist entstanden, endlich gibt es einen größeren betonierten Mistplatz, die Stadlfront wurde ganz neu gemacht, viele Bäume und Hecken wurden gepflanzt und der Rinder-Offenstall wurde nochmals um einiges vergrößert (Bild): dort fühlt sich nicht nur unser braver Ochse Viktor, seinerzeit in Vorarlberg im letzten Moment dem Schlachter entflohen, sichtlich wohl, sondern auch die 7 anderen Kühe und Ochsen. Und im März soll es ja dann Nachwuchs von unserer geretteten Kuh "Lina" geben.

 

Animal Spirit - Zentrum für Tiere in Not
Am Hendlberg 112, A-3053 Laaben
Tel: +43 (0) 2774/29 330
Email: office@animal-spirit.at
Web: www.animal-spirit.at
Spendenkonto: PSK 75.694.953, BLZ 60000
Online spenden: www.oncharity.at/animal

| Copyright 2009 Animal Spirit |