Animal Spirit - Zentrum für Tiere in Not

Aktuell
Der Verein "Animal Spirit"
Gerettete Tiere
Gerettete Tiere
Aussendungen/Kampagnen
Themen Tiere in Tierfabriken
Vegetarisch leben
Spenden und Patenschaften
Kontakt zu "Animal Spirit"
Links
Tierschutz im Unterricht
Startseite

Onlinespenden

Animal Spirit

Aktuell



Zum "Kurban Bayrami" Opferfest: Anti-Schächt-Petition online!
 

Aufgrund vieler entsprechender An-fragen nach unserem letzten News-letter über das betäubungslose Schächten beim morgen beginnenden islamischen Opferfest "Kurban Bayrami", haben wir kurz ent-schlossen eine Petition dagegen online gestellt. Hier können Sie gegen das im österr. Tierschutzgesetz per Ausnahmeregelung erlaubte, ana-chronistische und tierquälerische rituelle Schächten ohne vorher-gehende Betäubung protestieren (das gleiche gilt übrigens auch für Deutschland).

Wir sammeln die Unterschriften und werden Sie bei nächster Gelegenheit den zuständigen Ministern Stöger (Tierschutz) bzw. Bandion-Ortner (Justiz) übergeben.

Übrigens hat sich gestern die deutsche Türkisch-Islamische Union (DITIB) in einer Pressemitteilung des DITIB-Vorsitzenden Sadi Arslan bereits vom betäubungslosen Schächten distanziert (nur leider nicht unsere Gesetzgeber und Politiker): "Am Freitag, den 27. November 2009 begehen wir das Opferfest und damit eines der beiden religiösen Hochfeste im Islam. Möge es Ihnen gesegnet sein. (...) Wer zum Fest ein Opfertier darbringt, sollte darauf achten, daß dies entsprechend der Bestimmungen und Regeln des Islam erfolgt und die notwendigen Hygiene- und sonstigen Schutzbestimmungen dabei eingehalten werden. Es spricht nichts dagegen, die Tiere vor dem Schächten durch einen Elektroschock oder durch ähnliche Mittel zu betäuben, um ihnen unnötige Qualen zu ersparen....".

ANIMAL SPIRIT: Berufung gegen Straferkenntnis wegen Impfverweigerung "Blauzungenkrankheit" (BT):

Ebenfalls heute haben wir die ausführlich juristisch begründete Berufung gegen die Behördenwillkür durch die Bestrafung der ca. 1000 österr. Tierhalter, die sich gegen die sinnlose und folgenschwere Zwangsimpfung gegen BT zur Wehr gesetzt haben (so z.B. auch 429,- Euro gegen ANIMAL SPIRIT), eingereicht. Einige Bezirkshauptmannschaften bzw. UVS-Gerichte (z.B. aus OÖ, Tirol oder der Steiermark) haben die Strafbescheide aus gutem Grund bereits wieder aufgehoben, gibt es doch hierzulande seit 1.4.09 keine Impfpflicht mehr. Zudem ist mittlerweile jedem klar Denkenden bekannt, daß es sich hierbei nie um eine "Seuche" gehandelt hat, weiters der Impfstoff der Fa. Merial in Österreich nicht zugelassen war und zudem die Zwangsimpfung Hunderte Fälle schwerer Nebenwirkungen - bis hin zu Frühgeburten, Aborten und Todesfällen - verursacht hat (siehe www.tier-mensch.at).

Lediglich die Behörden der Bundesländer NÖ und Kärnten spielen wieder mal die "hardliner" und glauben, auch nach dieser allgemeinen Erkenntnis, die Strafbescheide noch "auf Teufel komm raus" durchboxen zu müssen. So wurde in Kärnten ein Fall sogar schon zum Verwaltungsgerichtshof gezogen, aber der betroffene Tierhalter ist zuversichtlich, daß dort doch letztlich die Vernunft gewinnen wird. Auch wir von ANIMAL SPIRIT werden wenn nötig - wie bereits mehrfach angekündigt - notfalls bis zum Verwaltungsgerichtshof gehen; eine wichtige Grundsatzentscheidung - auch für mögliche geplante Zwangsimpfungen gegen die sog. "Schweinegrippe" bei Menschen ...

HIER sind übrigens noch einige neuere hochinteressante Details und Hintergründe über die Machenschaften der Regierungen, Wirtschafts-Konzerne und Pharmaindustrien rund um die angebliche Pandemie "Schweinegrippe" zu lesen: "Schweinegrippe" - das Spiel ist aus, Teil 1 bis 3.

Dr. Franz-Joseph Plank

 

Animal Spirit - Zentrum für Tiere in Not
Am Hendlberg 112, A-3053 Laaben
Tel: +43 (0) 2774/29 330
Email: office@animal-spirit.at
Web: www.animal-spirit.at
Spendenkonto: PSK 75.694.953, BLZ 60000
Online spenden: www.oncharity.at/animal

| Copyright 2009 Animal Spirit |