Animal Spirit - Zentrum für Tiere in Not

Aktuell
Der Verein "Animal Spirit"
Gerettete Tiere
Gerettete Tiere
Aussendungen/Kampagnen
Themen Tiere in Tierfabriken
Vegetarisch leben
Spenden und Patenschaften
Kontakt zu "Animal Spirit"
Links
Tierschutz im Unterricht
Startseite

Onlinespenden

Animal Spirit

Aktuell



Der Weg der Wege in Begleitung von Hunden

Liebe Freunde von ANIMAL SPIRIT,

vielleicht können Sie sich noch erinnern, am 27.10 des Vorjahres stellten wir dieses Projekt vor. Nun war es soweit von 27.03. - 05.04. wanderten wir, 2 Mitglieder von ANIMAL SPIRIT, auf dem sogenannten Silberweg, das ist der südliche Jakobsweg von Sevilla nach Santiago di Compostela. Unsere Teilstrecke führte uns durch die Extremadura, ein sehr dünn besiedelter weitläufiger Landstrich nahe der Grenze zu Portugal.

Es war eine beeindruckende und unvergessliche Erfahrung. Super organisiert von der Oberösterreicherin Johanna Mayrhofer von ADANA (eine span. Tierschutz-organisation) pilgerten wir mit einer international besetzten Gruppe, um auf die noch immer fatale Situation der Hunde in Spanien aufmerksam zu machen, und um Geld für ein neues Tierheim zu sammeln.

Das Schicksal der Galgos

Nur als ein Beispiel von vielen. Kurz bevor die Pilgerreise in Südspanien begann wurden wieder 100 Galgos (spanische Windhunde) auf Bäumen aufgehängt gefunden. Dies ist leider eine noch immer gängige Praxis, um die Hunde, die nur 2 Jahre in den Rennen laufen, loszuwerden. Ein besonders grausames Detail, sie werden so aufgehängt, dass die Hinterfüße noch den Boden berühren können, somit wird es ein besonders langsames und qualvolles Sterben - der Tod ist dann die Erlösung!

Galgo Luca hat es sichtlich besser, schon etwas müde weigerte er sich weiter - zugehen und wurde von Gerhard getragen, es gefiel ihm sehr gut. Am Ziel angekommen sprang er wieder munter herum, und spielte mit seinen Hundefreunden. Für die Hunde wird bestens gesorgt, sie haben regelmäßige Ruhetage und können auch jederzeit, falls es ein Problem gibt, von einem Begleitfahrzeug abgeholt werden. Dieser Service darf auch von den 2-beinigen Wanderern in Anspruch genommen werden.

Wir haben einen Auftrag

Eine weitere Aufgabe für die Wanderer und auch für die Hunde waren organisierte Treffen mit den örtlichen Tierschutzorganisationen und gemeinsame Märsche durch ver-schiedene größere und kleinere Städte. Dies ist wichtig, um die nötige Aufmerksamkeit der Presse und der Politiker zu bekommen. Wir alle, Menschen und Hunde, machten gerne noch eine Runde durch die Stadt, um dieses Ziel zu erreichen, zumal an diesen Tagen die Wegstrecken immer deutlich kürzer waren. Das außer-ordentlich große Medienecho gibt dem Projekt und der Idee recht.

Weitere Informationen finden Sie auch auf Deutsch unter www.elcamino.adana.es oder unter blog.elcamino2009.com

Herzliche Grüße

Die Pilger Erika und Gerhard von ANIMAL SPIRIT

 

Animal Spirit - Zentrum für Tiere in Not
Am Hendlberg 112, A-3053 Laaben
Tel: +43 (0) 2774/29 330
Email: office@animal-spirit.at
Web: www.animal-spirit.at
Spendenkonto: PSK 75.694.953, BLZ 60000
Online spenden: www.oncharity.at/animal

| Copyright 2009 Animal Spirit |