Animal Spirit - Zentrum für Tiere in Not

Aktuell
Der Verein "Animal Spirit"
Gerettete Tiere
Gerettete Tiere
Aussendungen/Kampagnen
Themen Tiere in Tierfabriken
Vegetarisch leben
Spenden und Patenschaften
Kontakt zu "Animal Spirit"
Links
Tierschutz im Unterricht
Startseite

Onlinespenden

Animal Spirit

Aktuell



 

13. 06. 2012 - In 2 1/2 Monaten beginnt Fohlenschlacht-Saison; Ponys und Schaf gerettet; Petition gegen EU-Sauen-Kastenstände; Einladung Musiksession
 

2 "Schlacht"-Pony-Junghengste auf Traumplatz vermittelt

Eine kürzliche Anfrage bei ANIMAL SPIRIT, ob wir einen Platz für zwei 1- bzw. 2-jährige Ponyhengste wüßten, hat uns daran erinnert, daß ja demnächst - Ende August - wieder die alljährliche "Fohlenschlacht"-Saison losgeht und wir uns um geeignete Privatplätze umsehen müssen. Wer also gute Endplätze für Haflinger- oder Norikerfohlen hätte oder davon weiß, wohin wir sie gegen Schutzvertrag abgeben würden, bitte schon jetzt bei uns melden: office@animal-spirit.at oder (+43) 02774-29330.


Ponyhengst "Amor": Statt Schlachter - Traumplatz

Gute Nachricht für die 2 Ponys: Wir haben sie aus verwahrloster Haltung von einem Züchter in Oberösterreich abgekauft, der seinen Betrieb wegen schwerer Krankheit demnächst auflösen wird und die Tiere sonst hätte schlachten lassen. Amor - Bild rechts - war z.B. an einer kurzen Kette am Baum angebunden, weil keine Koppel mehr angelegt wurde. Jetzt bringen wir ihn und seinen Halbbruder am Wochenende auf einen Traumplatz in Niederösterreich. 

 

Auch Schaf "Laura" darf auf Gnadenhof

Ebenfalls vor ein paar Tagen hat uns eine Frau angerufen, deren Schaf-"Herde" sich von 3 auf 1 verkleinert hat. Das übrig gebliebene Schwarz-kopf-Schaf "Laura" war so einsam, daß es von der Weide ausgebüchst ist, aber dann doch wieder zurück gefunden hat. Aber es war so traurig und alleine, daß es den ganzen Tag herzzerreißend nach den anderen geblökt hat. Die Besitzerin hat von unserem Gnadenhof Hendlberg gehört, hier angerufen und wir haben es kurzentschlossen gleich abgeholt und auf unsere große Pachtweide in Laaben gebracht.


Einsame "Laura": endlich wieder unter ihresgleichen

Jetzt darf sich Laura erst einmal an ihre neue Familie gewöhnen und sobald es endlich wieder wärmer wird, werden wir sie von ihrem Winterpelz befreien und die Klauen schneiden. Dann dürfen sie alle auf unsere neue 3ha-Wechselweide, wo sie dann den ganzen restlichen Sommer verbringen dürfen.

Besuche sind jederzeit - nach vorheriger Anmeldung - möglich: 02774-29330. Wer eine (Teil-) Patenschaft für Laura oder ein anderes unserer vielen geretteten Tiere übernehmen will, kann das HIER tun. Vielen Dank! 

 

Petition für zeitgerechte Abschaffung der Sauen-Kastenstände ab 2013

Unsere britische Partner-Organisation CIWF hat neuerlich eine email-Petiton gestartet, um zeitgerecht ab nächstem Jahr in allen EU-Staaten das 2001 beschlossene zeitweise Kastenstandverbot für trächtige Sauen durchzusetzen (gekürzte Übersetzung): "In ganz Europa leiden Millionen von Sauen im Stillen. Sie verbringen fast ihr gesamtes Leben in körperengen Kastenständen und diese Grausamkeit muß endlich ein Ende haben.

Das EU-weite Verbot der Kasten-stände soll ab dem 1. Januar 2013 in Kraft treten, aber einige EU-Staaten behaupten, sie werden nicht recht-zeitig fertig sein, obwohl das Gesetz bereits 2001 verabschiedet wurde.


Körperenge Kastenstände: EU-Verbot säumig

Diese Länder hatten nun mehr als ein Jahrzehnt Zeit, um sich auf das Verbot vorzubereiten und wir können einfach nicht zulassen, daß dieses wichtige Gesetz nun ignoriert wird. Daher müssen wir jetzt handeln, um sicherzustellen, daß dieser wichtige Teil der Tierschutzgesetzgebung in ganz Europa auch wirklich durchgesetzt wird.

Wir ersuchen Sie daher, eine Mitteilung an jene Landwirtschafts-Organisationen zu senden, welche diese unzureichend vorbereiteten Länder vertreten, um diese aufzufordern, daß ihre Mitglieder nicht nur von dem Verbot in Kenntnis gesetzt werden, sondern auch daß sie entsprechende Maßnahmen ergreifen, um dem Verbot rechtzeitig nachzukommen. Diese Organisationen repräsentieren Zehntausende von Schweinehaltern in ganz Europa und das Wohl von Millionen von Schweinen liegt in deren Händen.

Die Frist für die vollständige Umsetzung der EU-Richtlinie 2008/120/EG über den Schutz von Schweinen „Gruppenhaltung von Sauen“ ist der 1. Januar 2013. Ab diesem Zeitpunkt wird die Gruppenhaltung in sämtlichen Schweinehaltungsbetrieben mit 10 oder mehr Sauen verpflichtend sein. Artikel 3 (4) der Richtlinie verlangt insbesonders, daß Sauen ab 4 Wochen nach der Besamung bis zu 1 Woche vor dem voraussichtlichen Abferkeltermin in Gruppen gehalten werden müssen..."

Bitte unterschreiben Sie HIER die (englische) Petition (ganz unten nur Vorname, Nachname und email-Adresse ausfüllen). Danke! 

 

Einladung zu einer Musik-Session zugunsten von ANIMAL SPIRIT, Raum Wien

 

Animal Spirit - Zentrum für Tiere in Not
Am Hendlberg 112, A-3053 Laaben
Tel: +43 (0) 2774/29 330
Email: office@animal-spirit.at
Web: www.animal-spirit.at
Spendenkonto: PSK 75.694.953, BLZ 60000
Online spenden: www.oncharity.at/animal

| Copyright 2012 Animal Spirit |