Animal Spirit - Zentrum für Tiere in Not

Aktuell
Der Verein "Animal Spirit"
Gerettete Tiere
Gerettete Tiere
Aussendungen/Kampagnen
Themen Tiere in Tierfabriken
Vegetarisch leben
Spenden und Patenschaften
Kontakt zu "Animal Spirit"
Links
Tierschutz im Unterricht
Startseite

Onlinespenden

Animal Spirit

Aktuell



 

14. 03. 2012 - Wieder 18 Tierleben gerettet; Kardinal Schönborn für Fleischverzicht; Gentechnik-Vorträge; Demoaufruf "Wir haben es satt";
3 Petitionen
 

ANIMAL SPIRIT rettet wieder 6 Esel vor dem Schlachten

Bereits letzten Herbst haben wir nach einem Notruf 6 Esel in Deutschland erfolgreich gerettet und vermittelt. Letzte Woche ereilte uns ein ähnlicher Notruf, daß 6 Esel bei einem Viehhändler stünden und geschlachtet werden sollten. Also haben wir wieder unsere guten Kontakte zu anderen Tier-schützerInnen und Vereinen spielen lassen, die 6 kurzerhand zu je 300,-€ freigekauft, vorläufig am Gnadenhof Esternberg eingestellt (siehe Foto) und auch schon super Endplätze für sie organisiert, wo sie demnächst hingebracht werden:


Diese 6 liebenswerten Tiere dürfen weiterleben!

4 gehen zu einer bekannten Tierärztin ganz in der Nähe vom Gnadenhof Hendlberg, 2 gehen auf den neuen Gnadenhof Stefanshof bei Regensburg.

An dieser Stelle - im Namen der Esel - herzlichen Dank an alle, die bei der spontanen Freikauf- und Vermittlungsaktion mitgeholfen haben!

 

Auch eine junge Stute, einen Haflinger und 2 Jährlinge gerettet

Ebenfalls letzte Woche erhielten wir einen Notruf wegen einer erst 3-jährigen Stute in Oberösterreich (Foto): sie hatte eine Verletzung an der Nase, die sie sich durch das Gerümpel auf der Weide des Besitzers zugezogen hatte und dieser hätte sie daher zum Schlachten gegeben (er wollte sich keinen Tierarzt für sie leisten)! Als er sie dann zum Schlachter bringen wollte, ist sie aber nicht in den Hänger gestiegen. Ein ANIMAL SPIRIT Vorstands-Mitglied erfuhr davon, hat gleich einen Rundruf gestartet und auch einen super Platz gefunden: Unter http://wurmbauerngut.at.tf/ (button "Reha" und dann "Aktuelles" klicken) kann man mehr über die Stute erfahren, inkl. Fotos.


Stute: Wegen Schönheitsfehler zum Schlachter!?

Kommenden Freitag holen wir dann noch einen nur 6-jährigen Haflinger-Wallach von Stadl Paura ab, wo er sich für den Schulbetrieb nicht geeignet hat und deswegen ebenfalls geschlachtet worden wäre! Wir haben ihn für EUR 300,- freigekauft und auch bereits einen Platz organisiert.

Und letztes Wochenende haben wir noch 2 Haflinger-Jährlinge, die wir zwar schon letzten Herbst vor dem Abtransport in italienische Schlachthöfe freigekauft hatten, auf dem ursprünglichen Platz aber nicht mehr bleiben konnten, auf neue schöne Plätze in Bayern verbracht.

 

Und noch 4 Schafe, 2 Esel und 2 Schweine gut untergebracht

Ebenfalls letzte Woche bekamen wir einen verzweifelten Hilferuf aus der Gegend St. Pölten, wo uns die Frau eines Ehepaars unter Tränen erzählte, daß sie ihre 8 Tiere - 4 Schafe, 2 Esel und 2 Hänge-bauchschweine - nicht mehr füttern könnten, weil der Mann plötzlich einen Herzinfarkt erlitten hat und sie sich nun die Pacht nicht mehr leisten könnten.

Als erste Soforthilfe hat unser Mitarbeiter Peter gleich 12 Heuballen hingebracht, um den ärgsten Hunger der Tiere zu stillen.


Eumel und Pauline am neuen Platz in OÖ

Und auch für diese Tiere konnten wir einen neuen Platz finden - einen Streichelzoo in der Nähe von Ried/Innkreis mit geräumigen Boxen und großen Weideflächen. Letztes Wochenende brachten wir dann alle Tiere dorthin, wo sie sich in ihrem neuen Zuhause offensichtlich "sau- und eselwohl" fühlen ...

 

Wertewandel in der Kirche? Kardinal Schönborn für Fleischverzicht!

Nun plädiert sogar der als konservativ geltende Wiener Kardinal Christoph Schönborn in einem Zeitungsartikel für Fleisch-verzicht – nicht nur in der Fastenzeit!

Der Grund: Ein Drittel der globalen Getreideernte wird an Vieh ver-füttert; die Fleischerzeugung welt-weit verbraucht eine Futtermenge, die dem Kalorienbedarf von 8,7 Milliarden Menschen entspricht. "Ein einziges Steak von 225 Gramm enthält so viel Pflanzenenergie, wie benötigt wird, um einen Tag lang rund 40 hungernde Menschen zu ernähren", argumentiert Schönborn. Solche Daten seien dazu angetan, einem "den Appetit auf Fleisch zu verderben", so Schönborn in seiner wöchentlichen Kolumne in der öster-reichischen Tageszeitung "Heute".


Dieses Plakat gibt es u.a. im AS-Online-shop

Schönborn nannte hohen Fleischkonsum und den damit verbundenen Energieverbrauch "einen der großen Risikofaktoren für eine gute Zukunft". Weniger Fleischproduktion bedeute auch weniger Massentierhaltung und damit weniger Leid für Tiere. Viele gesundheitliche Probleme bei Tier und Mensch ließen sich durch weniger Einsatz von Antibiotika in Futtermitteln vermeiden.
Hier gibt’s mehr darüber zu lesen.

 

2 Veranstaltungen, 3 Petitionen:

1.
Vortrag „DIE AUSWIRKUNGEN DER GENTECHNIK – ein Betroffener berichtet, mit dem hessischen Landwirtschaftsmeister Gottfried Glöckner: Er war einer der ersten „Gentechnik-Bauern“ Deutschlands, pflanzte Genmais an, verfütterte ihn an seine Tiere und verlor daraufhin seine ganze Herde. Informieren Sie sich aus erster Hand über ein Thema, das jeden Einzelnen betrifft!

Termine:
FR 16. März, 19.30 Uhr, 4284 TRAGWEIN (OÖ),
Kulturtreff-Bad,
SA 17. März, 19.30 Uhr, 3033 ALTLENGBACH (NÖ),
Hotel-Restaurant Steinberger, Hauptstr. 52,
DI 20.März, 19.30 Uhr, 6464 TARRENZ bei Imst (Tirol),
Fahrtechnikzentrum Driving Village, Dollinger 59
MI 21. März, 19.30 Uhr, 4893 ZELL AM MOOS (OÖ),
Gasthof Seewirt, Zellhofweg 1

2.
Demo
in Wien "WIR HABEN ES SATT - eine neue Agrar- und Ernährungspolitik JETZT"
FR 30. März 2012 ab 10:00 Uhr Lebensministerium, 1012 Wien, Stubenring 1,
12:00 Uhr, Parlament. Mehr dazu HIER

3.
Deutschland: Neue Petition gegen das betäubungslose "rituelle" Schächten

4.
Thailand (Erinnerung):
Aktuelle Petition gegen die grausamen Hunde- und Tiermärkte

5.
Thailand (Erinnerung):
Petition (englisch) gegen die brutalen Hundetransporte für Fleisch nach Laos und Vietnam

 

Animal Spirit - Zentrum für Tiere in Not
Am Hendlberg 112, A-3053 Laaben
Tel: +43 (0) 2774/29 330
Email: office@animal-spirit.at
Web: www.animal-spirit.at
Spendenkonto: PSK 75.694.953, BLZ 60000
Online spenden: www.oncharity.at/animal

| Copyright 2012 Animal Spirit |