Animal Spirit - Zentrum für Tiere in Not

Aktuell
Der Verein "Animal Spirit"
Gerettete Tiere
Gerettete Tiere
Aussendungen/Kampagnen
Themen Tiere in Tierfabriken
Vegetarisch leben
Spenden und Patenschaften
Kontakt zu "Animal Spirit"
Links
Tierschutz im Unterricht
Startseite

Onlinespenden

Animal Spirit

Aktuell



 

17. 01. 2013 - Runder Tisch Gnadenhof-Straße; PET "Videoüberwachung auf Schlachthöfen"; Wasserprivatisierung: EU-Bürgerinitiative; Zeit zum Innehalten
 

Privatstraße durch Gnadenhof Hendlberg: Runder Tisch auf Gemeinde brachte Annäherung

Heutige APA-OTS-Aussendung:
Trotz Abwesenheit der Bau-werberin haben sich alle Anwesenden auf weitere Vorgehensweise und möglichen Kompromiß geeinigt
.

Bei der heute am Gemeindeamt Laaben, NÖ stattgefundenen Sitzung („Runder Tisch“) kam es – trotz Abwesenheit der Betreiberin des privaten Straßenbaus durch den Gnadenhof, Frau Esther Seydl-Wershofen – zu einer Annäherung aller übrigen Beteiligten, also Bürger-meister Helmut Lintner, Vertreter der NÖ Agrarbezirksbehörde, Baumeister und Dr. Franz-Joseph Plank von ANIMAL SPIRIT.


Annemarie will auch zukünftig in Frieden leben

Federführend dabei war der engagierte Architekt D.I. Gernot Haage, der von sich aus und unentgeltlich eine Alternativ-Variante ausgearbeitet und präsentiert hat, mit der theoretisch alle leben könnten. Sie wäre nicht nur wesentlich weniger invasiv und gefährlich, da im flacheren Gelände unterhalb des Gnadenhofs, sondern würde v.a. auch keine Tierbehausungen und Weiden schneiden und wäre zudem vermutlich auch noch kostengünstiger.

Weiter HIER  

 

Petition: "Videoüberwachung auf Schlachthöfen"

Wir haben zwar schon einmal auf eine ähnliche Petition verwiesen, leiten nun aber diese - aus leider immer noch aktuellem Anlaß - gerne weiter: Es geht um Schlachttiere denen am Ende ihres trostlosen Lebens besonders Grauenhaftes wider-fährt:
Um die Tiere vor den Tag für Tag geschehenden, unerträglichen Grausamkeiten zu schützen, haben wir eine EU-Petition gestartet und bitten herzlich um Unterstützung. Wir brauchen Ihre Hilfe, um diese Petition in allen EU-Mitgliedsländern bekannt zu machen. Bitte leiten Sie diese Email an möglichst viele tierliebe Menschen weiter:


EU-Schlachtungen: bis zu 75% bei Bewußtsein

Europaweite Videoüberwachung an Schlachthöfen und Dokumentation

Auf der geöffneten Seite ganz nach unten scrollen, dort können Sie dann unterschreiben. Bitte geben Sie Ihre Stimme für die hilflos ausgelieferten Schlachttiere. Die Unterstützung und Weiterleitung entscheidet über den Erfolg! Jede Stimme zählt! Zusammen sorgen wir für Veränderung! Vielen Dank vorab!

Youtube-Video zum Thema  

 

EU will Wasser privatisieren. Bürgerinitiative: Wasser ist Menschenrecht!

Was hat das mit Tierschutz zu tun - werden sich vielleicht manche fragen? Sehr viel, denn von allem Wasser, das wir verbrauchen, geht bereits mehr als die Hälfte in die Tier-"Produktion", also v. a. Massentierhaltung und Schlachtung! Gesundes Wasser wird immer knapper und daher mehr und mehr Spekulations- und Profit-Objekt. Die EU-Kommission als willfähriger Handlanger der Konzerne und Spekulanten will nun den Markt für die Privatisierung der Wasserrechte freigeben. Monitor hat darüber am 13.12.12 eine Sendung ausgestrahlt: "Geheimoperation Wasser: Wie die EU-Kommission Wasser zur Handelsware machen will."


Wasser ist Menschen- UND Tierrecht!

Es geht darum, daß die EU-Zuständigen den Markt öffnen für eine Privatisierung der Wasserrechte. Portugal wurde bereits dazu gezwungen und muß jetzt den 4-fachen Wasserpreis bezahlen. Griechenland wird es nicht anders gehen und wird aufgrund der harten Sparvorgaben zur Privatisierung gezwungen, um neue EU-Milliarden zu erhalten. Privatisierung bedeutet, der Wasserpreis kann zukünftig vom Börsenkurs abhängen, Wasser könnte ein Exportschlager werden, die Qualität wird nicht mehr nach gängigen Richtlinien bestimmt, Großkonzerne kontrollieren, wenn's drauf ankommt. Bis September werden für diese geplante Europäische Bürgerinitiative eine Million Stimmen benötigt, damit die EU sich hierzu erklären muß.

Link zur Unterschriftenaktion: www.right2water.eu/de

Wer in Wien-Nähe u. a. dagegen etwas unternehmen will: Seit 26. Oktober, dem österr. Nationalfeiertag, gehen einfache Bürger jeden 26. friedlich auf die Straße. Kommen auch Sie, frei nach Schillers Motto: „Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen“.

KUNDGEBUNG: Samstag 26. Jänner 2013, 14.00 UHR, WIEN, Stephansplatz.
Für ein neutrales, freies Österreich
mit direkter Demokratie nach dem Muster der Schweiz: „Raus aus ESM, Euro und EU“.
Nähere Informationen: www.anti-eu-demo.blogspot.com  

 

Zum Abschluß: Bildersequenz "Zeit zum Innehalten"

Download:
>> ZeitzumInnehaltensuperWeisheitenverpackt.pps

 

Animal Spirit - Zentrum für Tiere in Not
Am Hendlberg 112, A-3053 Laaben
Tel: +43 (0) 2774/29 330
Email: office@animal-spirit.at
Web: www.animal-spirit.at
Spendenkonto: PSK 75.694.953, BLZ 60000
Online spenden: www.oncharity.at/animal

| Copyright 2013 Animal Spirit |