Animal Spirit - Zentrum für Tiere in Not

Aktuell
Der Verein "Animal Spirit"
Gerettete Tiere
Gerettete Tiere
Aussendungen/Kampagnen
Themen Tiere in Tierfabriken
Vegetarisch leben
Spenden und Patenschaften
Kontakt zu "Animal Spirit"
Links
Tierschutz im Unterricht
Startseite

Startseite

Onlinespenden

Animal Spirit

Aktuell



UVS stellt nun endlich auch Verfahren gegen ANIMAL SPIRIT wegen Blauzungen-Impfverweigerung ein

Nachdem in einem dieser unzähligen, absurden Fälle von Strafverfahren gegen ca. 1000 Impfverweigerer in Österreich sogar der Kärntner Landeshauptmann Dörfler die Strafe des Bauern Ernst Kraschl über-nommen hat (siehe "Kleine Zeitung" bzw. "Krone"), wurde kurz vor den Feiertagen - quasi als "Weihnachtsgeschenk" - nun auch das Verfahren gegen ANIMAL SPIRIT vom Unabhängigen Verwaltungssenat (UVS) in NÖ eingestellt.

Bereits vor mehr als einem Jahr sind wir - wie auch rund 1000 weitere beherzte Tierhalter in Österreich - gegen diese absurde, sinnlose und v.a. schwer gesundheitsschädliche "Blauzungen"-Zwangsimpfung bei allen Wiederkäuern in Berufung gegangen (siehe unser Newsletter vom 26.11.2009).


Die "Blauzungenkrankheit" gab es nie in Österreich!

Unsere damalige gut begründete Berufung  ist ebenfalls noch abrufbar. Das Ganze hat sich also letztlich als flächendeckender Gratis-Feldversuch der Pharmaindustrie an Zigtausenden unschuldiger Tiere und als Zigmillionen-Geldvermehrungs-Schwindel - auf Kosten der Steuerzahler - herausgestellt. Und die österr. Behörden haben bei diesem Unsinn jahrelang mitgespielt ...

 

Zwei Tote durch Schweinegrippe / PETA fordert Abschaffung der Intensiv-Tierhaltung

Laut Presseberichten sind zwei Personen zum Jahreswechsel an der Schweinegrippe gestorben. Aus diesem Grund warnt die deutsche Tierrechtsorganisation PETA jetzt erneut vor den immensen gesundheitlichen Gefahren, die von der Intensivtierhaltung ausgehen. Je weniger Tiere zur Nahrungsmittel-produktion gezüchtet werden, desto weniger vom Tier übertragene Krank-heiten werde es geben. PETA motiviert alle Menschen dazu, sich rein pflanzlich zu ernähren.

Fleisch tötet", ist sich Ernährungs-wissenschaftlerin Sabine Weick von PETA sicher. „Es wird immer klarer, daß die Fleischindustrie verant-wortlich für den Ausbruch der Schweinegrippe ist, genauso wie sie auch in großen Teilen verantwortlich war bei der Entstehung von MRSA, Rinderwahnsinn, E. Coli und der Vogelgrippe.


Ganz normale Schweinehaltung: kann nur krank machen

Die Bürger und Konsumenten können mithelfen, zukünftige Ausbrüche zu verhindern und Tiere vor Grausamkeiten zu schützen, wenn sie sich dazu entschließen, Veganer zu werden!“ Namhafte Wissenschaftler bestätigen die Kritik der Tierrechtsorganisation an der Intensivtierhaltung.

So sagt zum Beispiel Hans-Gerhard Wagner, leitender Mitarbeiter der UN-Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation, daß die „intensive industrielle Massentierhaltung“ eine „Chance für sich entwickelnde Krankheiten“ sei. Und auch Werner Hupperich, Mitglied im Wissenschaftsforum Aviäre Influenza, meint, daß die Mutation des Schweinegrippevirus in einen aggressiven Erreger durch das Zusammenpferchen von Tieren unter schlechten hygienischen Bedingungen begünstigt werden kann.

Doch abgesehen von neuen Krankheiten, birgt der Fleischkonsum noch weitere Risiken. Da Fleisch reich an gesättigten Fettsäuren und Cholesterin ist und außerdem Herzkrankheiten, Diabetes, bestimmte Krebsarten und viele andere gesundheitliche Probleme auslösen kann, wäre es laut PETA für alle Menschen das Beste, auf eine vegane Ernährung umzusteigen.

 

Wußtest Du es?

Unter dieser Überschrift war bei facebook kürzlich eine hervorragende Zusammenfassung von Grundfakten zur vegetarischen und veganen Ernährung sowie den katastrophalen Auswirkungen des weltweiten Fleischkonsums auf Umwelt, Natur, Tier und Mensch.

Wer sich näher informieren möchte, hier der gesamte Artikel ...

 

ANIMAL SPIRIT ist auf facebook!

Seit kurzem ist jetzt auch der Verein ANIMAL SPIRIT auf facebook vertreten. Wenn Sie immer über unsere letzten Aktivitäten sofort informiert sein möchten, dann treten Sie unserer Facebook-Seite bei:

ANIMAL SPIRIT auf Facebook

MfG, Dr. Franz-Joseph Plank

Animal Spirit - Zentrum für Tiere in Not
Am Hendlberg 112, A-3053 Laaben
Tel: +43 (0) 2774/29 330
Email: office@animal-spirit.at
Web: www.animal-spirit.at
Spendenkonto: PSK 75.694.953, BLZ 60000
Online spenden: www.oncharity.at/animal

| Copyright 2011 Animal Spirit |